Interventions- und Koordinierungsstelle gegen häusliche Gewalt im Landkreis Görlitz

AKTUELLES

Was ist häusliche Gewalt?

„Häusliche Gewalt beinhaltet alle Formen körperlicher, sexueller oder psychischer Gewalt und umfasst familiäre sowie partnerschaftliche Gewalt. Häusliche Gewalt liegt vor, wenn die Gewalt zwischen Personen stattfindet, die in einer familiären oder partnerschaftlichen Beziehung zusammenwohnen. Sie liegt auch vor, wenn sie unabhängig von einem gemeinsamen Haushalt innerhalb der Familie oder in aktuellen oder ehemaligen Partnerschaften geschieht.“ 

(Ergebnisbericht „Häusliche Gewalt“ der Bund-Länder-Arbeitsgruppe Gewalt im familiären Umfeld der AG Kripo und Beteiligung des UA FEK und der PL PK, Stand: 31. August 2021)

 

Über uns

Die Interventions- und Koordinierungsstelle (IKS) gegen häusliche Gewalt wurde im Mai 2022 eröffnet und hat ihren Hauptsitz in der Stadt Löbau. Die Zuständigkeit der IKS erstreckt sich jedoch über den gesamten Landkreis Görlitz und die Mitarbeiterinnen sind von Bad Muskau bis Oybin – Oppach bis Rothenburg, im gesamten Gebiet für Sie unterwegs. Die zu erfüllenden Hauptaufgabenbereiche sind

  • die Beratung von Betroffenen, deren Kindern sowie Angehörigen, Freunden und Unterstützer*innen
  • die Vernetzung des Hilfesystems
  • und Öffentlichkeitsarbeit, um das Thema häusliche Gewalt mehr in das Bewusstsein der Gesellschaft zu rücken

 

Beratung

Werden Sie von Ihrem (Ex-)Partner/Ihrer (Ex)-Partnerin oder einem Familienmitglied

  • beleidigt bzw. gegenüber anderen Personen schlecht gemacht?
  • erniedrigt, körperlich oder psychisch verletzt?
  • daran gehindert das Haus zu verlassen oder Kontakte zu Freund*innen zu pflegen?
  • hinsichtlich Ihrer finanziellen Ausgaben kontrolliert?
  • durch Lügen, Leugnen und Einschüchterungstaktiken verunsichert und manipuliert, sodass Sie bereits an ihrem eigenen Verstand zweifeln? (Gaslighting)
  • gestalkt, also belästigt und terrorisiert?
  • eingeschüchtert bzw. droht er/sie damit Ihnen nahestehende Personen oder Haustiere zu verletzen? Wird er/sie jähzornig und zerstört absichtlich ihr persönliches Eigentum?

Oder kennen Sie Menschen, denen so etwas wiederfährt?

Dann wenden Sie sich gern an das Team der IKS. Wir beraten Personen, die im Landkreis Görlitz leben – unabhängig von Geschlecht, sexueller Orientierung, Alter, Nationalität, Aufenthaltsstatus oder Weltanschauung.

Gespräche können im persönlichen Kontakt in unseren Beratungsräumen oder wohnortnah an anderen geschützten Orten geführt werden. Außerdem ist auch eine telefonische bzw. online Beratung möglich. Unser Angebot ist für Sie kostenfrei, vertraulich und wenn Sie wünschen, anonym. Sollten sprachliche Barrieren vorhanden sein, sind wir gern bereit eine*n (Gebärden-)Dolmetscher*in um Unterstützung zu bitten.

Für die Vereinbarung eines Beratungstermins kontaktieren Sie uns vorab bitte per Telefon oder E-Mail.

 

 

Vernetzung

Um möglichst passgenaue Hilfen allen Betroffenen anbieten zu können, bedarf es einer guten Vernetzungs- und Koordinierungsarbeit der IKS. Die Kontakte zu anderen Hilfesystemen und zur Polizei sind eng, damit schnelle Hilfe erfolgen kann und mögliche Risiken gut besprochen und eine Art Sicherheitsnetz gespannt werden kann.

 

Öffentlichkeitsarbeit

Auch heute noch wird häusliche Gewalt oftmals als Privatangelegenheit angesehen. Die IKS hat das Ziel, die Öffentlichkeit zum Thema physischer, psychischer, sozialer und ökonomischer häuslicher Gewalt aufzuklären und zu sensibilisieren. Wir wollen an Tabus rütteln und Menschen dazu motivieren, zukünftig genauer hinzuschauen und zu handeln, wenn sie Gewalt in ihrem Umfeld beobachten. Die Öffentlichkeitsarbeit wendet sich an alle Bürger*innen im Landkreis. Zusätzlich werden Schulungen für Polizei und anderen familiennahen Professionen zur Aufklärung und Handlungsanleitung durchgeführt.

 

So erreichen Sie uns

 

IKS gegen häusliche Gewalt im Landkreis Görlitz

Bahnhofstraße 8 

02708 Löbau

 

 

Telefon:

E-Mail:

03585 213 980 3

iks@dksb-zittau.de

 

Beratung nur nach vorheriger Terminvereinbarung

(telefonisch oder per E-Mail)

Wir werden gefördert durch:

In Zusammenarbeit mit:

 

Weiterführende Links

Frauen- und Kinderschutzwohnung im Landkreis Görlitz

Männerschutzwohnung Dresden

Notruf der Polizei 110; Notruf Rettungsdienst und Feuerwehr 112

HILFETELEFON – anonym + kostenfrei + 24 h + in 18 Fremdsprachen

www.hilfetelefon.de

LAG gewaltfreies Zuhause Sachsen e. V.